Denis Klefenz Bild auf dem Schreibtisch Ihr Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach
Denis Klefenz - Dein Partner für Versicherungen in Hemsbach, Weinheim, Heppenheim und Odenwald. 
Denis Klefenz berät lachend Kunden Ihr Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach
Lass dich von Denis Klefenz beraten - Der Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach, Weinheim, Heppenheim und Odenwald.
Denis Klefenz | Bild zum Interview mit Denis
Denis Klefenz steht dir rund um das Thema Versicherungen zur Verfügung. Egal ob in Hemsbach, Weinheim, Heppenheim oder dem Odenwald.
Denis Klefenz zeigt auf Papier Ihr Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach
Denis Klefenz - Der Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach, Weinheim, Heppenheim und Odenwald.
Kontaktmöglichkeit für Dich
So findest Du michÜber michBeratungstermin
Denis Klefenz telefoniert am Arbeitsplatz Ihr Ansprechpartner für Versicherungen in Hemsbach
Kontaktier mich gerne online, per Telefon oder auch persönlich in Hemsbach, Weinheim, Heppenheim und im Odenwald.

Hundehaftpflicht | Der Haftpflichtschutz für Hundehalter

Schutz vor Schadensersatzforderungen
Die Hundehaftpflicht ist in vielen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben
Günstige Tarife der Hundehaftpflicht gibt es bereits ab 4 Euro pro Monat
Beratung vereinbaren

Die Hundehaftpflicht

Hunde sind neben Katzen die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Doch sind sie, wie jedes Tier, unberechenbar. Selbst ein gut erzogener Hund kann in einer für ihn erschreckenden Situation unerwartet reagieren. Und wenn dabei jemand zu Schaden kommt, haftet sein Besitzer. Eine Hundehaftpflicht ist nicht nur in vielen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben, sie ist auch ein unverzichtbarer Versicherungsschutz für alle Hundehalter.

Was ist eine Hundehaftpflicht?

Du gehst mit deinem Hund die Straße entlang und plötzlich erschreckt der Vierbeiner bei einem lauten Knall. Er zieht an der Leine und springt auf die Straße, wobei er einen Fahrradfahrer zu Fall bringt. Der Sachschaden am Rad scheint nebensächlich, angesichts des körperlichen Schadens, den der Radfahrer nach einer schweren Wunde am Kopf mit sich trägt.

In diesem und weiteren Fällen, in denen ein Hund für einen Schaden verantwortlich ist, haftet sein Besitzer. Er ist damit zum Schadensersatz verpflichtet – und dies kann vor allem bei einem Personenschaden immense Summen annehmen.

Eine Hundehaftpflichtversicherung schützt vor dieser Gefahr. Denn die Hundehaftpflicht leistet, wenn der Hund einen anderen Hund beißt, eine Person verletzt oder das Eigentum Dritter beschädigt wird. Sie kommt somit für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, die im Zusammenhang mit dem versicherten Vierbeiner entstehen. Darüber hinaus prüft der Haftpflichtversicherer auch immer, ob sein Kunde tatsächlich haftbar gemacht werden kann. Und wenn nicht, wehrt er unberechtigte Ansprüche für seinen Versicherten ab.

Eine Hundehaftpflichtversicherung kommt für berechtigte Schadensersatzforderungen infolge eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens mit dem Hund auf.

Ist die Hundehaftpflicht mit privater Haftpflicht kombinierbar?

Eine Hundehaftpflicht ist nicht mit einer privaten Haftpflicht kombinierbar. Hierbei handelt es sich um verschiedene Risiken, die individuell abgesichert werden müssen. Dennoch sind beide Versicherungen gleichermaßen wichtig, da sie ihre Versicherungsnehmer vor existenzbedrohenden Schadensersatzforderungen schützen.

Es gibt allerdings Anbieter, die eine private Haftpflicht mit einer Hundehaftpflicht in einem Kombipaket bündeln. Dabei werden zwar beide Risiken separat versichert, es fällt aber ein gemeinsamer Beitrag an. Diese Bündelverträge haben den Vorteil, dass sie Nachlässe vorsehen und sich mit weiteren Versicherungen wie einer Hausrat- oder Gebäudeversicherung kombinieren lassen.

Wer braucht eine Hundehaftpflichtversicherung?

Verletzt ein Hund eine Person, ein anderes Tier oder verursacht einen Sachschaden, muss sein Halter für alle Kosten aufkommen. Hast du keine Hundehaftpflicht abgeschlossen, trägst du die Kosten in voller Höhe selbst. Insbesondere, wenn Personen verletzt wurden, kann die Schadensersatzforderung schnell in die Millionenhöhe reichen. Eine Summe, die den finanziellen Ruin bedeuten kann.

Eine Hundehaftpflicht braucht somit jeder Hundehalter – unabhängig vom Wohnort und der Hunderasse. Denn selbst kleine Hunde können schwere Schäden verursachen, etwa wenn sie vor ein Auto rennen oder Fahrradfahrer zu Fall bringen. Nur eine Hundehaftpflichtversicherung schützt dich vor diesem Risiko.

Erfahre hier mehr über die Listenhunde Versicherung: Die Hundehaftpflicht für Kampfhunde.

Ist die Hundehaftpflicht Pflicht?

In vielen Bundesländern ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. Derzeit besteht nur in Mecklenburg-Vorpommern keine Versicherungspflicht. In einigen Ländern ist der Versicherungsschutz generell für alle Hunde Pflicht, in anderen nur für bestimmte Hunderassen:

Hundehaftpflicht ist für alle Hunde Pflicht

Hundehaftpflicht ist nur für bestimmte Hunderassen Pflicht

Berlin
Baden-Württemberg
Hamburg
Bayern
Niedersachsen
Brandenburg
Sachsen-Anhalt
Bremen
Schleswig-Holstein
Hessen
Thüringen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen

Die Versicherungspflicht der Hundehaftpflicht bezieht sich in der Regel auf sogenannte „Kampfhunde“. Das sind Hunderassen, die als gefährlich eingestuft werden. Welche Rassen als solche eingestuft sind, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.

Eine Hundehaftpflicht für „Kampfhunde“ ist generell etwas teurer als Tarife für nicht-versicherungspflichtige Hunderassen.

Kosten: Das kostet die Hundehaftpflicht

Die Kosten für eine Hundehaftpflicht sind meist sehr günstig. Solide Tarife gibt es bereits ab vier Euro im Monat, für eine Hundehaftpflicht ohne Selbstbeteiligung ab fünf bis sieben Euro monatlich. Die Kosten lassen sich aber nicht exakt beziffern, da sie von mehreren individuellen Faktoren abhängen:
Hunderasse
Anzahl der zu versichernden Hunde
Versicherungssumme
Gewünschter Leistungsumfang
Höhe des Selbstbehalts
Tipp:
Durch den Einschluss einer Selbstbeteiligung kannst du die Kosten für die Hundehaftpflicht senken. Wähle den Eigenanteil aber in einer Höhe, die für dich im Schadensfall tragbar ist. Bei mehreren Hunden ist es außerdem günstiger, alle Vierbeiner gemeinsam zu versichern, als für jedes Tier einen separaten Vertrag abzuschließen.
Kostenbeispiel:

Hundehaftpflicht für einen Schäferhund bei der HanseMerkur: 6,07 Euro im Monat

Hundehaftpflichtversicherung im Vergleich: Die Tarife der HanseMerkur

Die HanseMerkur bietet zwei Tarife an; eine Hundehaftpflicht für Listenhunde und ein Tarif für alle weiteren Rassen. Besitzer von Listenhunden können zwischen zwei verschiedenen Deckungssummen wählen: 10 oder 15 Millionen Euro.

Die Leistungen der HanseMerkur Hundehaftpflichtversicherung im Vergleich

Kein Listenhund

Listenhund

Deckungssumme
10 Millionen Euro / 15 Millionen Euro
Mietsachschäden an Gebäuden
Mietsachschäden an mobilen Gegenständen
50.000 Euro
50.000 Euro
Tierhüterrisiko
Kein Leinen- oder Maulkorbzwang
Schäden durch ungewollten Deckakt
Welpenschutz
Bis 12 Monate
Bis 12 Monate
Forderungsausfalldeckung
Weltweiter Versicherungsschutz

Die Hundehaftpflicht: Unerlässlich für Hundehalter

Eine Hundehaftpflichtversicherung ist ein unerlässlicher Versicherungsschutz für alle Hundehalter. Denn sie schützt dich vor teuren Schadensersatzforderungen, die deine Existenz bedrohen können. Dabei sicherst du dich und dein Haustier bereits für einen kleinen Monatsbeitrag rundum zuverlässig ab.

Gerne beantworte ich alle deine Fragen rund um die Hundehaftpflicht und helfe dir dabei, die optimale Absicherung für dich und deinen Vierbeiner zu finden. Nutze mein Kontaktformular oder ruf mich an und vereinbare ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir.

Gemeinsam finden 
wir Deine passende Absicherung!

Vereinbare direkt ein unverbindliches & kostenloses 
Beratungsgespräch. Per Telefon, online oder in
meinem Büro in Hemsbach!
Beratungstermin-Leadform
checkmark-circle